Schwarzes Wochenende für U9 & U13

Jeweils einen rabenschwarzen Tag erwischten die U9 & die U13 bei ihren Spielen am Wochenende.

Zunächst ging die U9 am Samstag enttäuscht in Bielefeld vom Eis - gegen die gut besetzten Mannschaften aus Herford, Dortmund und dem Gastgeber Brackwede war nichts auszurichten gewesen.

Ob es das frühe Aufstehen, die weite Fahrt oder der überlegene Gegner waren: Zu glatt war es für die U9 an diesem Morgen auf dem Eis.

Es wurde deutlich, dass der Abstand zu den anderen Teams noch sehr groß ist.

Nicht viel besser erging es der U13 am Sonntag in Hamm. Noch vor einer Woche hatte man diesen Gegner mit 6:0 konzentriert und kontrolliert besiegt. Aber einige Ausfälle brachten die frisch gewonnene Ordnung völlig durcheinander.

Im ersten Drittel geriet man mit hoch in Rückstand und schenkte das Spiel kopflos her. Erst im zweiten Drittel kämpfte man sich wieder ansatzweise in Spiel zurück. So dass man am Ende mit einem 1:13 noch gut bedient war.

Bei beiden Teams wartet in jedem Fall eine Menge Arbeit auf die Trainer …

Drucken