U11 Turnier in Troisdorf

Samstag, 01.02.2020 / 08:00 Uhr -  Früh am Morgen machten sich 14 Kinder aus dem Ruhrgebiet auf, um Geschichte im Rhein-Sieg-Kreis zu schreiben. Genauer gesagt, in Troisdorf sollte das erste U11 Turnier für die Schalker Haie stattfinden. 

 
Bildrechte: Artur Fidura

Die Stimmung war bei allen trotz der frühen Uhrzeit und dem verregneten, weitem Weg gut und so ging man in die Kabine, um endlich das Haietrikot auch in der U11 zu zeigen.

Der Trainer stimmte zunächst die Eltern und dann die Mannschaft ein. 

Neben den Schalkern waren noch Mannschaften aus Wiehl und Grefrath zu Gast. 

In der ersten Partie spielten die Haie gegen die Heimmannschaft aus Troisdorf. Die erste Halbzeit ging eindeutig an die Hausherren, da sich die drei Reihen erst einmal finden mussten. Als man dann aber in die zweite Halbzeit ging, konnte man zeigen, dass man das Spiel auch verstanden hat und so war das Ergebnis auch schon erfreulicher. 

Kurze Pause, kurze Ansprache, dann ging es auch schon ins zweite Match des Tages. Wiehl hieß der Gegner und alle Kinder waren motiviert. Die Zuschauer sahen eine spannende erste Halbzeit, mit einer Punkteteilung am Ende für beide Mannschaften. In der zweiten Halbzeit trafen die Kinder aus Wiehl dann doch ein paar Mal mehr den Puck und so auch den Weg ins Schalker Tor.

Vor dem letzten Spiel gab es eine Eisaufbereitung, eine verdiente Pause, die der Mannschaft sichtlich guttat. Die Kinder mobilisierten ihre letzten Kräfte und konnten so beide Halbzeiten gegen Grefrath für sich entscheiden, was für die Stimmung im Team mehr als war. 

Auf diese Leistung kann man aufbauen und am kommenden Samstag im heimischen Stadion die Gäste aus Aachen, Moers und Duisburg empfangen.

Drucken