Hammer Eisbären - Schalker Haie 2:9

Samstag, 02.11.2019 -   Endlich war es  soweit, das erste Meisterschaftsspiel unserer U 15 in Hamm stand an. Von Beginn an merkte man die Handschrift von Trainer Göttlicher, die Mannschaft war sofort im Spiel und hellwach, so dauerte es nicht lange und man führte 5:0, damit ging es auch schon in die erste Pause.

Im 2 Drittel wurde man ein wenig nachlässig und man vergab viele Chancen das Torverhältnis zu erhöhen. Auch in der Verteidigung wurde man unkonzentrierter, so das der Gastgeber zu Torchancen kam, dieses wurde von Trainer Göttlicher in der 2 Drittelpause angesprochen. Im letzten Drittel dominierte man das Spiel nach Belieben, so das die 3 Sturmreihe regelmäßig spielen konnte um ihnen so Erfahrung und Eiszeit zu geben.

Trainer Göttlicher: Ich denke das wir heute eine geschlossene Mannschaftsleistung gesehen haben, das Ergebnis darf aber nicht überbewertet werden, es gibt noch sehr viele Baustellen im Team an denen wir weiter hart arbeiten müssen. Unsere neuen Mädels, die sich heute vorbildlich verhalten und im Team integriert haben, brauchen noch sehr viel Zeit, um die Trainingseinheiten auf dem Spielfeld umzusetzen und Verantwortung auf dem Eis zu übernehmen. Ich habe von Anfang an gesagt das wir heute Vollgas spielen müssen, das hat die Mannschaft umgesetzt und wurde mit einem verdienten Sieg belohnt. Jetzt liegt der Fokus auf dem 16.11, da müssen wir nach Bergkamen reisen um dort gegen den Königsborner EC zu spielen, der momentan einer der Top Teams in der Liga ist. Das wird ein ganz anderes Spiel werden (ich erinnere an letzte Saison) es wird härter und schneller, aber wir werden uns der Herausforderung stellen und die verbleibenden 4 Trainingseinheiten bis zum Spiel hart trainieren.

Schalker Haie: Plöger, Riese, Wiebringhaus, Crispin, Derkacenko (1), Falkowski (5), Schramke (1), Ringeltaube, Ager, Ehebrecht (1), R.Schumacher, Möller (1), Mundry, Sanft, Kühnapfel

Drucken