U11a auch bei den Eisbären Hamm wieder erfolgreich

Zum zweiten Turnier der U11a ging es am vergangenen Samstag nach Hamm.

Diesmal trafen die Kleinschüler, neben dem Gastgeber aus Hamm, erneut auf die „Eisadler“ aus Dortmund und erstmals auch auf die „Dragons“ aus Herford. Damit sind die „Haie“ nun gegen jeden Gruppengegner der „blauen“ Gruppe einmal angetreten.

                                                                                                          Foto: T. Bläsche

Nach anfänglichen, kleinen Unsicherheiten steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel und erlaubte sich trotz kleinem Kader und nachlassenden Kräften keinen einzigen Punktverlust.

Ein am Ende überraschend deutlicher Turniersieg war erneut die logische Folge.

Auch aus diesem Turnier gingen die Schalker ungefährdet und als klarer Sieger hervor.

Diese Leistung ist umso erstaunlicher, bedenkt man, dass die Haie seit nunmehr fast drei Jahren ohne eigene Eishalle sind.

Trotz der Corona-Widrigkeiten, die einigen Vereinen deutlich zu schaffen macht, sind die Kinder erkennbar zu einem Team zusammengewachsen.

Daher kann man mit Selbstvertrauen & Zuversicht in die Zukunft schauen und dem weiteren Saisonverlauf mit Spannung und einer gewissen Gelassenheit entgegensehen.

Am nächsten Wochenende steigt dann erstmals seit dem Bestehen des Vereins (!) eine zweite Mannschaft, die U11b in der LL Gruppe „lila“ in ihre erste Saison ein und wir wünschen an dieser Stelle vorab viel Glück!!!

Drucken